--- EVENTS: 01.05.2022 - Testevent | Connection could not be established.
Events
Deutsch

Back to the event-archive

After Event
Login or use Eventregistermail to upload photos.0 Fotos



Facts
When:02.10.2021 bis 03.10.2021

Where:

Organisation:ALLS NÖ, MacGyver, Atlantis (erstellt von Atlantis) | Public

Registered:3

Show and write comments

https://www.cb-funk.at/events/index.php?Event=177357

Description
Die ALLS NÖ (Amateur LandesLeitStelle Niederösterreich) lädt zu einer gemeinsamen Funkübung ein. Beübt werden soll die gemeinsame Kommunikation über CB-Funk und PMR.
Genaueres wird derzeit ausgearbeitet und von uns zeitnah hier kommuniziert

73 Günter

Update von Martin (MacGyver) mit Stand per 3.9.21:

Die freien Funker sollen Informationen über Pegelstände durchgeben. Also der gleiche/ähnliche Ablauf wie letztes Jahr bei der Übung von Günter (Atlantis).
Aufgrund der Erfahrungen vom letzten Mal werde ich meine Station am Pfefferbüchsel Leithaprodersdorf aufbauen.

Die Bitte an alle Interessierten, welche sich beteiligen möchten ist, mir eine Mail mit Name, Rufnummer u. Adresse zu senden.
Adresse: notfunkuebung (at) gmx.at

Auf Basis dessen werden wir die Aufgaben/Pegelstandsmesspunkte verteilen.
Die Messungen werden dann bei der Übung über Funk auf 9 FM durchgegeben.
Bei Störungen gibt es einen Ausweichkanal. Dieser Kanal wird dann über Mail an die Teilnehmer versandt.

Bitte um tatkräftige Unterstützung und Teilnahme!

Danke

73 de Martin



Hier noch der Text vom OEVSV:

Notfunkübung der LWZ Tulln, des LV1 und des Bezirks Mödling (ALLS OE3) am 2. und 3. Oktober 2021 anlässlich der österreichweiten Sirenenprobe

Ein Tiefdruckgebiet mit intensiven Dauerregen hat sich über Zentraleuropa festgesetzt und bereits örtlich Bäche und kleinere Flüsse über die Ufer treten lassen. Die größeren Flüsse führen Hochwasser.
Am 2.10.2021 um ca. 11:25 LT löst ein starker Abfall der Netzfrequenz bei den Notfunkgruppen eine Voralarmierung aus. Über die QRGs der Informationsnetze (Relais Kahlenberg OE1XUU, Relais Gießhübl OE3XLU) sowie teilweise über SMS, Mail und soziale Netze werden die Amateurfunkstellen vom möglichen Eintritt eines Blackouts informiert. Die Stäbe der Notfunkgruppen gehen in Alarmbereitschaft.
Um 11:45 LT tritt mit dem Blackout das Worst Case-Szenario ein. Die kommerzielle Kommunikation fällt aus. Die Amateurfunkstellen werden über die QRGs der Informationsnetze alarmiert und zur Funkstille aufgefordert. Die Leitstellen der Notfunkgruppen werden besetzt.
Um 12:00 LT werden von den Leitstellen aus die Informationsnetze eröffnet. In den Pausen zwischen den Sirenensignalen checken die Amateurfunkstellen in das Informationsnetz ein und melden sich mit Status, Wetterbericht und Hörbarkeit der Sirenen. Die Leitstellen eröffnen untereinander das ARENA-Netz auf Kurzwelle (Phonie) und Datenfunk (Winlink).
Übungsende ist am Sonntag, den 3.10.2021 um ca. 8:00 LT. Die Amateurfunkstellen checken aus den Netzen aus und diese werden geschlossen.

Wir bitten alle teilnehmenden Amateurfunkstellen, während der Übung auf dem jeweiligen Informationsnetz (OE1XUU, OE3XLU) sowie auf der Notruffrequenz 145,5 MHz QRV zu sein, je nach Geräteausstattung nach Möglichkeit auch auf CB Kanal 9 (27,065 MHz FM) und auf PMR446 Kanal 8 (446,09375 MHz FM). Besonders auf PMR446 ist im Katastrophenfall mit Notrufen aus der Bevölkerung zu rechnen.
Der Funkverkehr während der Übung wird entsprechend den gesetzlichen Vorgaben von jeder Funkstelle vollständig aufgezeichnet. Es bietet sich an, zusätzlich zum Logbuch für jede ein- und ausgehende Meldung ein Meldungsformular (z.B. Radiogramm, ICS 213) zu führen.

Über den Ablauf der Übung sei an dieser Stelle nur soviel verraten: Es wird regelmäßige Durchgaben von Bulletins mit anschließendem Bestätigungsverkehr geben. Pegelstände sind abzulesen und an die Leitstellen weiterzugeben. In Wien werden aufgrund der unübersichtlichen Situation die K-Vorsorgestandorte hochgefahren und mit FunkamateurInnen besetzt. Mit Notrufen auf allen eingesetzten QRGs ist zu rechnen, die aufzunehmen und an die Leitstellen zu übermitteln sind. Damit auch Notrufe mit schwächeren Geräten bzw. aus ungünstigen Funklagen gehört werden, halten wir jeweils 3 Minuten nach der vollen und halben Stunde auf allen QRGs Funkstille ein.
Im Verlauf der Übung ist es durchaus möglich, dass das Relais Kahlenberg OE1XUU ausfällt und das Informationsnetz Wien auf das Ersatzrelais Hermannskogel OE1XTA wechseln muss.
Auch den Ausfall der Winlink-Anbindungen werden wir proben und p2p-Verbindungen herstellen. Im ARENA-Netz wird dies auf 3.610 MHz +/- QRM p2p (Pactor), im Nachrichtennetz Wien auf 144,875 MHz p2p (PR 1k2) erfolgen.
In der Gemeinde Vösendorf werden versuchsweise 5 Knotenpunkte für WLAN zum Einstieg mittels Mobiltelefon eingerichtet, die mittels PMR mit der Leitstelle in der ALLS OE3 verbunden sind.

Wir laden alle Amateurfunkstellen mit entsprechender Geräteausstattung ein, zusätzlich zum Ein- und Auschecken über Sprechfunk auch über Datenfunk (Winlink) eine Nachricht an die Leitstelle zu senden. Dies kann im einfachsten Fall auch über Telnet erfolgen.

Auf rege Teilnahme an der Notfunkübung freuen sich
für die Übungsleitung:

Peter, OE3OPA
Leitung ALLS OE3

Martin, OE1MVA
Notfunkreferent des LV1







DX Standort
Suche

Use the map to set your coordinates by clicking into it.

Distance to other one

Comments
Topic overview

   >>> General (15 posts | 13.10.2021)




General
Atlantis
01.09.2021 12:12
Bitte sich auch in der Karte eintragen, damit wir abschätzen können wo eventuell eine Leitstelle notwendig sein kann. Auch wäre es interessant wer mit PMR mitmachen möchte (wegen der geringeren Reichweite).
Atlantis
03.09.2021 21:05
Update von Martin (MacGyver) mit Stand per heute:

Die freien Funker sollen Informationen über Pegelstände durchgeben. Also der gleiche/ähnliche Ablauf wie letztes Jahr bei der Übung von Günter (Atlantis).
Aufgrund der Erfahrungen vom letzten Mal werde ich meine Station am Pfefferbüchsel Leithaprodersdorf aufbauen.

Die Bitte an alle interessierten, welche sich beteiligen möchten ist, mir eine Mail mit Name, Rufnummer u. Adresse zu senden.
Adresse: notfunkuebung (at) gmx.at

Auf Basis dessen werden wir die Aufgaben/Pegelstandsmesspunkte verteilen.
Die Messungen werden dann bei der Übung über Funk auf 9 FM durchgegeben.
Bei Störungen gibt es einen Ausweichkanal. Dieser Kanal wird dann über Mail an die Teilnehmer versandt.

Bitte um tatkräftige Unterstützung und Teilnahme!

Danke

73 de Martin
Nebi
04.09.2021 06:33
Danke für die Info
Atlantis
10.09.2021 17:34
Bitte um Bekanntgabe wer mitmachen möchte. 73 Günter
Atlantis
13.09.2021 12:46
Es werden weiterhin CB und PMR Funker gesucht, die mitmachen wollen. Bitte kurzes Mail an: notfunkuebung (at) gmx. At
Nebi
13.09.2021 19:09
Ich würde heuer wieder mitmachen aber nicht zwingend als Leitstation, da ich mich heuer nicht auf einen Berg stellen möchte.
MacGyver
14.09.2021 05:55
Guten Morgen,
wir brauchen in erster Linie PMR und oder CB-Stationen, welche lokale Wasserstände lt. Plan/Zuteilung an die AFU-Kontaktstationen melden. Die AFU-Stationen übermitteln dann an die ALLS
Nebi, wenn Du in Deiner Umgebung eine PMR/AFU-Zelle aufbauen kannst, dann würde das auch helfen.
Nebi
14.09.2021 19:23
Geplant hätte ich das ich alles vom Shack aus mache. Dort hätte ich CB und AFU.

Aber ich könnte zu Not in Puch am Hügel wieder etwas aufbauen. So wie letztes Jahr.

Heuer wäre bei mir dann der AFU UKW auch dabei.
Atlantis
23.09.2021 12:46
Wir würden uns auch weiterhin über Anmeldungen freuen, auch wenns "nur" um Pegelerhebungen geht. PMR oder CB, jeder Teilnehmer ist wichtig.
Nebi
30.09.2021 18:10
Leider muss ich aus familiären gründen der Notfunkübung absagen.
Ich wünsche allen anderen viel Spaß dabei.

73 de NEBI
Atlantis
01.10.2021 21:16
Das Pfefferbüchsel wird voraussichtlich ab 11:30 den Funkbetrieb aufnehmen.

Auf eine gute Notfunkübung
Günter
Atlantis
02.10.2021 14:54
Pfefferbüchsel beendet um 15:00 den Funkbetrieb
Nebi
02.10.2021 22:57
Schönen guten Abend.

Ich wollte fragen wie die Notfunkübung am CB Funk gelaufen ist. Aus familiären Gründen konnte ich am Tag nicht teilnehmen. Erst gegen 18 Uhr hatte ich etwas Luft und bin in die Clubstation nach Hollabrunn gefahren um wenigstens Amateurfunk mäßig noch dabei sein zu können. AFU seitig war ich überrascht wie gut und geordnet das funktioniert hat.
Würde mich interessieren wie es am CB Funk funktioniert hat.

73 Nebi
Atlantis
13.10.2021 09:57
Im Forum https://www.cb-funk.at/forum/index.php/topic,1426.0.html ist jetzt der Bericht von den Funkamateuren zum Nachlesen.

73 Günter

When registering you have to fill in your e-mail address or log in at CB-Funk.at to write comments.

Getting a ride/sleeping place
Ride
totalfreeYour Place is only posted if you are signed to the event.posts


Sleeping place
totalfreeYour Place is only posted if you are signed to the event.posts

Private messages
When registering you have to fill in your e-mail address or log in at CB-Funk.at to write comments.